Jul 302015
 

Seitensprung und Fremdgehen – das ist wohl eines der heikelsten Themen überhaupt, wenn es um Beziehungen geht.

Unser Bild von Partnerschaften ist sehr eindeutig 3-fach geprägt:

Da ist noch immer die seit ein paar Jahrtausenden auf uns einwirkende christlich-religiöse Komponente mit den vielen Pfuis und Verboten.

Da ist dann vor allem auch die seit ein paar Jahrhunderten auf uns einwirkende romantische Komponente mit dem Stichwort: die einzige große Liebe zählt und sonst nichts.
Und da ist seit ein paar Jahrzehnten die neue, hektische, von Geld und Werbung geprägte Zeit, die uns suggeriert, dass eh alles cool ist und geil.

Und jetzt steht der Mensch unserer Zeit also da und ist einigermaßen orientierungs- und hilflos mit seinen Gefühlen und Nöten.

Wie soll man zum Beispiel Fremdgehen verzeihen können? Wo es doch so weh tut, betrogen zu werden!
Und andererseits tun es doch eh alle, also warum nicht einfach drüber stehen?
In den Medien werden nämlich beide Seiten heroisiert. Vor allem in Jugend- und Frauen-Serien wird praktisch dauernd fremdgegangen. Und es wird als cool verkauft. Gleichzeitig aber werden die armen „Opfer“ betrauert.
Die selbstlose Version, die daraus für Konsumenten resultiert: „Ich will schon fremd gehen, aber wehe mein Partner tut es!“

Kühner Tipp: Fremdgeh-Schmerz gar nicht erst möglich machen

Man müsste das Fremdgehen gar nicht verzeihen, wenn man eines tut: zu Beginn einer Partnerschaft klar stellen, dass es eine offene und aufrichtige Beziehung ist. Jeder kann machen, was er will. Einzige Bedingung: Derjenige muss auch dazu stehen und mit den Konsequenzen leben. Denn man kann vorher nicht wissen, ob man dem anderen das Fremdgehen verzeihen kann. Also muss der Deal heissen: „Kann sein, dass es nach dem Fremdgang sofort aus ist zwischen uns, aber das Risiko wirst du ja wohl selbst einschätzen können, wenn du sowas machst.“
Das klingt grotesk, ist aber in Wahrheit wohl die einzige Chance, hier keinen Kummer zu erleiden: Vorher alles abklären, was abklärbar ist.

 Posted by at 9:52

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: