Aug 312015
 

Es sind so kleine, unscheinbare Tierchen, und man neigt oft dazu, sie zu ignorieren und zu unterschätzen. Man glaubt, das ist so wie mit den Milben. Die wohnen im Kopfpolster und da man kaum was dagegen machen kann, akzeptiert man es eben.
Und Flöhe sind schließlich keine Läuse.
Ja, das stimmt schon, aber ganz unproblematisch sind sie nicht. Vor allem, wenn sie sich zu Plagen vermehren.

Flohbefall ist gefährlich und muss unbedingt so früh wie möglich bekämpft werden.

Normalerweise kommt man als Mensch nur dann mit Flöhen in Kontakt, wenn das Haustier nicht mehr da ist, denn dann suchen sich die Flöhe eben meschliche Opfer. Aber es kann durchaus auch passieren, dass sich eine Kolonie so dramatisch auf einem Wirtstier vermehrt, dass wirklich die ganze Umgebung darunter leidet. Und das ist dann nicht nur für die Katze oder den Hund gefährlich.

Was kann man also dagegen tun?

Leider lautet die Antwort: Man muss es ausprobieren. Garantie-Erfolg gibt es keinen.
Es gibt da einige Präparate, manche mit viel, manche mit wenig Gift, aber letztendlich kann man vorher nicht abschätzen, welches Mittel denn nun jenes ist, welches das Problem beseitigt.
Da wären einmal Spot-On-Tropfen, die man in den Nacken des Tieres träufeln muss. Sie sind halbwegs mild und werden bei richtiger Anwenug dafür sorgen, dass die Tiere vom akuten Befall erwachsener Flöhe befreit werden. Argen Flohbefall, der schon überall im Haus ist, bekommt man damit aber nicht in den Griff.
Und das allseits bekannte Flohband hilft meistens nur vorbeugend und ist auch nicht ungefährlich, denn das Tier kann sich daran strangulieren.
Sehr problematisch wird es, wenn die Flöhe bereits überall sind und gegen alle Mittel immun zu sein scheinen. In diesem Fall hilft nur mehr der Gang zum Tierarzt, damit der alles macht, um zumindest das Tier von seiner Plage zu befreien und gleichzeitig wird man nicht umhin kommen, den kompletten Haushalt mit Floh-Vernichtern zu Leibe zu rücken. Wenn es sein muss mit Hilfe eines Kammerjägers. So lange sollte man also nie warten. Flöhe gehen nicht von selbst wieder weg.

 Posted by at 19:19

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: