Sep 032015
 

Hand aufs Herz: Wer macht sich die Mühe, seine Katze ohne Dosen und Trockenfutter zu ernähren? Niemand, außer ein paar älteren Damen schrulligen Leumunds.
Aber das ist wirklich kein Grund, ein schlechtes Gewissen zu haben, denn schließlich ernähren wir uns selbst ja auch hauptsächlich von Konserven und Haltbarzeug. Schadet es uns? Ja, klar, aber wir leben noch und unsere Katzen halten auch einiges aus.
Und es hat auch nicht jeder die Zeit und Muse, dauernd auf Mäusejagd zu gehen oder pro Tag drei Spatzen vom Dach zu schießen, nur damit die Mieze das bekommt, was sie auch in freier Wildbahn essen würde.

Was essen Katzen, die keinen Ernährer haben?

Freilaufende Katzen trinken Wasser und gehen auf die Jagd nach Kleintieren wie Nagern plus Vögeln.
Das ist es also, was erwachsene Katzen brauchen, denn sonst würden sie ja was anderes erlegen.
An Stadt-Streunern, vor allem in ärmeren Gegenden, sieht man aber gut, dass Katzen im Notfall Allesfresser sind. Sie fressen sort, was sie kriegen können, nämlich hauptsächlich Abfälle. Die Wohlstandsmiezen bei uns sind mit dem, was es im Supermarkt gibt, gut versorgt.

Whiskas und co.

Die Tiernahrungsindustrie ist ja nicht blöd. Die Leute dort wissen, dass für Haustiere fast noch mehr ausgegeben wird, als für Babies, also schauen die schon, dass sie ordentliches Futter in die Verkaufsregale bringen. Fast noch mehr Forschung verwenden die Konzerne natürlich für Geschmacksverstärker-Optimierung. Man kann das sehr gut an der eignen Katze ausprobieren. Verschiedene Herstellerdosen nehmen und ihr vorsetzen. Sie wird immer das teuerste Produkt nehmen, denn dafür wurde im Vorfeld nicht nur für Werbung am meisten investiert, sondern auch für Tests.

Vertrauen in die Verpackung haben

Da im Bereich Tierfutter wirklich sehr viel Geld in Forschung gesteckt wird, kann man schon darauf vertrauen, dass die diversen Altersempfehlungen auch nach bestem Wissen und Gewissen richtig sind. Zumindest aber nicht schädlich. Und im Grunde ist es egal, welche Marke man nimmt. Katzen wollen auch Abwechslung und darum kann man durchaus mal zum billigsten Produkt greifen für einige Zeit.

 Posted by at 9:03

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: