Jul 032015
 

Geschrieben von Michael

Nun, man muss kein Detektiv sein oder extrem aufmerksam .
Es gibt haargenau EIN Anzeichen für erwiderte Liebe des Partners, und zwar: man spürt es. Man spürt diese Liebe immerzu, egal in welcher Situation, egal um welche Zeit, egal, ob der andere neben einem im Bett liegt oder am anderen Ende der Welt ist. Erwiderte Liebe ist immer in dir spürbar.
Und mehr Anzeichen gibt es nicht und es wäre auch traurig, wenn dies nötig wäre.

Aber wir befinden uns hier wieder einmal im Grenzbereich zwischen zwei Begriffen, die oft und gerne vermischt oder sogar verwechselt werden.

Liebe und Verliebtheit.

Verliebtheit ist die kleine Schwester der Liebe. Sie ist sehr viel lebhafter, intensiver und spontaner, aber dafür auch sehr schnell-lebig und launisch, denn Verliebtheit ihrerseits wird oft genug mit sexueller Anziehung verwechselt.
Aber hier können wir aus dem vollen schöpfen, denn Anzeichen von erwiderter Verliebtheit gibt es wahrlich genug und sie sind auch unerlässlich. Wie sonst sollte man wissen, ob sich der Erwählte auch für einen interessiert. Oder sogar mehr.

Der Blick

Blicke von Verliebten sind anders. Du merkst an diesem speziellen, seeligen Blick sofort, ob derjenige für dich auch etwas Ähnliches empfindet wie du für ihn.

Lächeln und Lachen – sich seltsam benehmen

Verliebte machen sich gerne mal zum Idioten, um zu bekommen, was sie begehren. Sie schrammen damit auch oft haarscharf an der Grenze zur Lächerlichkeit, aber wer jemanden vor sich hat, der sehr viel lächelt und lacht, der kann davon ausgehen, dass es da gegenseitig gefunkt hat.

Der Faktor Zeit

Zeit ist ja alles Mögliche: Zeit ist Geld, Zeit ist begrenzt, Zeit hat man nicht, usw.
Aber wenn du jemanden hast, der in dich genauso verliebt ist, wie du in ihn, dann spielt Zeit plötzlich überhaupt keine Rolle. Alles ist möglich und jederzeit. Das ändert sich dann sehr schnell wieder, genieße es also.

 Posted by at 5:54

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: