Jul 032015
 

Geschrieben von Michael

Gleich vorweg die gute Nachricht: Es gibt ihn nicht, den „richtigen“ Altersunterschied. Nicht einmal eine Tendenz. Selbst wenn Studien hier womöglich behaupten, es gäbe Trends, wonach es eine bestimmte Konstellation gibt, in der mehr Beziehungen länger halten und glücklicher verlaufen. Die haben eben die falschen 50.000 Probanden befragt. 50.000 andere hätten vielleicht genau das Gegenteil behauptet.

Nie eine Frage des Alters

Man muss sich ja nur umsehen: Ob ein Paar glücklich ist oder nicht, hat nie etwas mit dem Altersunterschied zu tun. Und wenn doch, dann stimmt wohl auch vieles andere nicht in dieser Beziehung.
Natürlich gibt es biologische und lebensabschnittsbedingte Vorlieben schon vor der Wahl des Partners: Dass Frauen in ihren 40ern nicht ungern mit wesentlich jüngeren und „leistungsstärkeren“ Männern verkehren, ist ja kein Geheimnis und hat meistens was mit gesteigerter sexueller Aktivität in jenem Alter zu tun.
Bei Männern ist das im umgekehrten Fall meistens so ab dem 50 Lebensjahr der Fall. Und wenn man in Illus blättert, muss man vermuten, dass es hier eine eigene VIP-Regel gibt. Je älter, bekannter und reicher die Person, desto jünger der Partner.

Gleichaltrig, weit auseinander oder zehn Jahre aufwärts

Etwaige schiefe oder gar böse Blicke des Bekanntenkreises kann man jedenfalls belustigt hinnehmen. Schließlich ist eine Partnerschaft einzig und allein Angelegenheit jener zwei Menschen, die sich in ihr befinden. Sobald der jüngere Teil der Partnerschaft im (gesetzlich) mündigen Alter ist, sind auch 30 oder mehr Jahre kein Hindernis für eine glückliche Beziehung.
Dass Gleichaltrigkeit ein größerer Garant für eine erfüllende Partnerschaft sein soll, ist schon wahrscheinlichkeitstheoretisch blanker Unsinn. Das Geburtsschein-Alter deckt sich so gut wie bei keinem Menschen mit seinem emotionalen und geistigen Alter. Oft klaffen da riesige Abstände in Punkto Reife trotz gleichen Alters.
Es muss ja nicht gleich „Harold und Maude“ sein, aber Gedanken oder gar Sorgen muss man sich wirklich nicht machen, wenn man sich in jemanden aus einer anderen Generation verliebt.

 Posted by at 6:05

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: